Steuernummer: 18961443-1-20 Bankkontonummer: 75500258-10824205

Vermittlung

Wenn du darüber nachdenkst, dir einen Hund ins Haus zu holen, dann ist eine Adoption aus dem Tierheim die beste Option, da du damit einem hoffnungslosen Tier eine Zukunft schenkst.

Aber bevor du eine endgültige Enrscheidung triffst, denke unbedingt über einige Punkte zur Hundehaltung nach. Bittelies dir vor der weiteren Suche die näheren Informationen unter dem Menüpunkt „Verantwortliche Tierhaltung” gründlich durch. Wenn du danach immer noch der Meinung bist, dass du alle Bedingungen erfüllen kannst, freuen wir uns, wenn ein herrloses Tier bei dir glücklich werden kann.

Der Ablauf der Vermittlung ist dann folgender:

Der erste Schritt ist der Auswahl des Hundes. Wir schlagen vor, dich auf unserer Homepage und Facebookseite über unsere Vermittlungshunde und ihre Eigenschaften zu informieren. Bedenke gründlich, ob du mit dem beschriebenen Charakterumgehen kannst, beziehungsweise ob dieser Hund tatsächlich zu dir passt. Das Wesen des Hundesist wesentlicher als das Aussehen.
Gerne kannst du auch das Tierheim zu den angegebenen Öffnungszeiten besuchen und „deinen Hund” einmal kennenlernen und mit ihm spazieren gehen.

Im zweiten Schritt machen die Mitarbeiter unseres Vereins eine Vorkontrolle und prüfen die Haltungsumstände des Hundes. Bei der Vorkontrolle wird besprochen, ob die Interessenten für die Aufnahme eines verwaisten Hundes geeignet sind. Ein Fragebogen wird ausgefüllt, der dir hilft eingehend alles durchzudenken, das für eine Vermittlung nötig ist. Uns zeigt das auch, ob du wirklich der geeignete Besitzer für den ausgewählten Hund bist.

Wir prüfen mehrere Umstände, aber wir finden wichtig, zwei Bedingungen extra hervorzuheben.

1.) Bei der Vermittlung von Welpenhündinnen schreiben wir eine Kastrationsverpflichtung vor.

2.) Da wir in der Vergangenheit leider schelchte Erfahrungen gemacht haben, vermitteln wir keine Hunde in Mietswohnungen.

Wenn die Interessenten für die Haltung eines unserer Tiere geeignet erscheinen, schließen wir einen Tierschutzvertrag mit ihnen ab. Daraufwird mit der Unterschrift signalisiert, dass die Bedingungen zur Vermittlung angenommen werden. Es wird der Personalausweis und die Anschriftskartegebraucht und die Erbringung der Tierschutzgebühr ist fällig.

Die Höhe der Tierschutzgebühr kann von den erfolgten medizinischen Eingriffen und Dienstleistungen, die am Tier erfolgten, abhängen.  Diese können beispielsweise sein: tierärztliche Eingriffe, Schnelltests, Röntgen, schriftliche Diagnose des Arztes, EU-Pass, Kombiimpfung, Tollwutimpfung, Chip, Kastration. Meistens macht die Tierschutzgebühr 10-15000,-HUF aus. Das enthält die Kosten der  Kombiimpfung, Tollwutimpfung, Chip und einen Teil der Kastrationskosten. Da jeder Fall vom anderen abweicht, können wir keinen Fixbetrag angeben.

Nach der Vermittlung kontrollieren wir auch das weitere Leben unserer Schützlinge. Ein Nachbesuch kann jederzeit vorgenommen werden, da die Adoptantendies im Vertrag akzeptieren. Dies dient dem Schutz unserer Tiere, denn wenn bei der Kontrolle keine geeigneten Haltungsumständen vorliegen, nehmen wir den Hund in das Tierheim zurück.

Vielen Dank an unsere Förderer

Abbázia Group

Decathlon

Zalaegerszeg
Megyei Jogú Város

NasteBau

fedor

Fedor

Fressnapf

letoltes

Zalaszám 

Edelmann Group

zalaerdo

Zalaerdő Zrt.

griff_logo-300x169

Griff Bábszínház

Zalavíz

Béres Állatpatika

West Hungary Textil

Magyar Állatvédő
és Természetbarát
Szövetség

kultura_emmi-megjelentek-a-kulhoni-irodalmi_nagy

EMMI

nealogo

Nemzeti
Együttműködési Alap